Firmenporträt

Im April 1955 übernimmt die Witwe Josefine Haun die Baufirma ihres verunglückten Mannes Josef Haun mit neuem Sitz in Ilvesheim.

Die beiden Söhne, August und Johann Haun, übernehmen 1959 nach Abschluss der Meisterprüfung die Firma.

Im Jahre 1981 tritt an Stelle von Johann Haun sein Sohn Johannes Haun in die Firma ein.

Ihm folgt 1986 Ralf Haun, die Firma firmiert unter Bauunternehmen August, Johannes und Ralf Haun GdbR.

2004 zieht sich August Haun in seinen wohlverdienten Ruhestand zurück, fungiert aber weiterhin noch als erfahrener Berater im Hintergrund.

Im Jahr 2005 übernehmen Johannes und Ralf Haun gemeinsam die Nachfolge in der Firma und gründeten die heutige

Haun Bauunternehmung GmbH & Co. KG.